Termin: 13/01/2022 - 18:30 bis 22:00 Uhr 

Referentin: Dr.in Anita Dietrich-Neunkirchner, Psychoanalytikerin, Lehrbeauftragte Sigmund-Freud-Uni Wien
Ort: Restaurant Möslinger, Stuwerstraße, 1010 Wien

18.30 Beginn für EWMD Wien Mitglieder: Interner Teil - News-Update
19.30 Beginn Vortrag inkl. kurzer Vorstellrunde
Ende: spätestens 22.00 Uhr

Ablauf: Impulsvortrag, anschließend Questions & Answers und Diskussion bzw. Reflexion eigener Erfahrungen in der Runde

Interner Clubabend: Schwesternschaft versus Rivalität - was Frauen als Leitungs-Tandem erfolgreich macht

Das Klischee der Stutenbissigkeit hält sich hartnäckig. Die Erfahrung, dass gerade Frauen andere Frauen nicht fördern, sondern von Führung und Macht fernhalten, machen einzelne von uns immer wieder. Daneben erleben wir Kolleginnen, Co-Geschäftsführerinnen, Mentorinnen, Vorbilder, mit denen die Zusammenarbeit fruchtbar und konstruktiv läuft. Und kennen bestärkenden, offenen Austausch, Unterstützung und Solidarität. 

Die Impulsgeberin: Dr.in Anita Dietrich-Neunkirchner arbeitet in Wien als Psychoanalytikerin in eigener Praxis und lehrt an der Sigmund Freud-Privatuniversität.

Sie hat in ihrer Dissertation Unternehmerinnen, die als weibliches Führungs-Tandem in leitenden Positionen Firmen und Organisationen führen, befragt und deren Erzählungen aus einem psychoanalytischen Blickwinkel untersucht. 

Dabei hat sie 4 Prinzipien destilliert, die alle 4 gleichermaßen da sein und praktiziert werden müssen, damit die Zusammenarbeit funktioniert und zwei Frauen miteinander Erfolg haben. Sie erzählt uns von ihren Forschungsergebnissen und gibt praktische Beispiele.